Bruch-Weide - Salix fragilis

Aus Heckipedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruch-Weide
Datei:Art.jpg
Systematik
Unterklasse: Dilleniidae
Ordnung: Malpighiales
Familie: Weidengewächse (Salicaceae)
Gattung: Weiden (Salix)
Art: Salix fragilis
Wissenschaftlicher Name
Salix fragilis
L.


Inhaltsverzeichnis

Synonyme

Knack-Weide

Regional-Namen

Beschreibung

Habitus

Die Bruchweide wird als sommergrüner Baum oder Großstrauch bis 15 m hoch. Eine unregelmäßig runde Krone mit mächtigem Astwerk sitzt meist auf einem krummen Stamm. Ihre Zweige stehen typisch rechtwinkelig ab und die spröden jungen Zweige brechen namentlich leicht mit einem knackenden Geräusch an ihrer Ansatzstelle. Die schlanken, lang zugespitzten Blätter sind vollkommen kahl und ihre dunkelgrüne Oberseite glänzt. Die Blütenstände erscheinen während der Blattentfaltung. Die Bruchweide bildet gerne Bastarde mit der Silberweide und ist neben dieser die häufigst kultivierte Kopfweidenart.

Borke

Triebe

Blätter

Blüte

Frucht

Kerne, Samen

Holz

Regionale Ausprägungen

Verbreitung in Europa

Verbreitung in NÖ

Standort

Besonderheiten

Verwendung

Eignung

Persönliche Werkzeuge